Technisches Zubehör für bewachsene Bodenfilter

Wir, die Firma aqua nostra eG, haben für Deutschland die Generalvertretung der Firma ALISTEP für den Vertrieb der technischen Ausrüstung von Rohwasserfiltern.

Wir haben uns für ALISTEP entschieden, da diese Firma über jahrzehntelange Erfahrung mit der Planung, dem Bau, dem  Betrieb und der Wartung von bewachsenen Rohwasserfiltern, des "french system", besitzt. Die empfohlenen Elemente der technischen Ausrüstung von Rohwasserfiltern werden auf fast allen kommunalen Kläranlagen, welche nach dem french system in Frankreich gebaut wurden, erfolgreich seit Jahren eingesetzt. ALISTP ist auf diesem Markt eine Art "Generalausrüster" geworden.

Mit der Überarbeitung des Arbeitsblattes für naturnahe Abwasserbehandlung, der neuen DWA A 262, wird es nun auch in Deutschland möglich sein, dieses äußerst effiziente Verfahren auch in Deutschland einzufühhren. Nicht zuletzt aus diuesem Grund haben wir uns entschölossen, nicht nur diese Kläranlagen auch in Deutschland zu planen und zu bauen, sondern auch die technische Ausrüpstung für diese besondere Art von Kläranlagen zu übernehmen.  Noch im Jahr 2017 werden wir daher die Produktion in Deutschland beginnen. Bis zu diesem Zeitpunkt werden wir jedoch direkt aus Frankreich beliefert.

Zu den nötigen technischen Ausrüstungen eines Rohabwasserfilters oder einer Mischwasserkläranlage zählen:

  1. Rechen und Siebe
  2. Saugheber als Beschickungseinrichtung für Bodenfilter
  3. Beschickungszähler – mechanisch oder digital
  4. Venturigerinne zur Durchflussmengenbestimmung

Rechen

Die ALISTEP Rechen ermöglichen das Zurückhalten grober Bestandteile, bevor die Abwässer der Ortskläranlage zugeführt werden.

Die verfügbaren Rechen sind geeignet für Anlagen mit einem Einwohnergleichwert von 35 bis 3000 EW.

Der ALISTEP Rechen ist einfach in der Anwendung und ohne Energiebedarf, benötigt nur wenig Wartung (regelmäßiges Abspritzen mit Wasser).

Manueller Rechen

DieserRechen für kleine Kläranlagen Rechen ist die beste Lösung für Anlagen mittlerer und großer Kapazität.

Der Abstand von wahlweise 20, 30 oder 40 mm zwischen den Rechenstäben aus rostfreiem Edelstahl erlaubt die Zurückhaltung grober Bestandteile der Abwässer.

Die Beseitigung der Abfälle erfolgt einfach mit dem mitgelieferten Edelstahl-Handrechen. Die Abfälle werden im Entwässerungsbehälter (ebenfalls aus Edelstahl) im hinteren Teil des Rechens gesammelt. Sie können dann in eine Mulde geworfen und entsorgt werden.

 

Maße des Behälters (Polyester):

Variante A: L x B x H: 1500 x 500 x 800 mm (bis max. 20m³/h)

Variante B: L x B x H: 1000 x 500 x 600 mm (bis max. 12m³/h)

Der Behälter ist mit einem v-förmigen oder rechteckigen Korb ausgestattet, die Rechenstäbe sind entweder gerade oder gebogen. Er wird mit dem gewünschten Stab-Abstand ausgeliefert.

Die Höhe des Einlasses kann auf Wunsch verändert werden. Die Verwendung von Polyester macht die Montage einfach, ein Kran ist nicht notwendig.

Zubehörteile sind auch einzeln lieferbar: Körbe, Rechen und Edelstahl-Handrechen.

Mechanische Beschickungszähler

Der mechanische Beschickungszähler ermöglicht die Zählung der Behälterentleerungen. Er setzt sich zusammen aus:

  • Füllstandsmesser (Schwimmer), der den mechanischen Zählvorgang auslöst,
  • Mechanischem Zähler VOLTCRAFT, der die Anzahl der Beschickungen zählt (mit Möglichkeit der Rückstellung auf null),
  • Pfosten und Abdeckung aus Edelstahl für Montage und Schutz des Zählers.

Die Befestigung auf dem Abdeckgitter ist an jeder beliebigen Stelle möglich.

Dieser Zähler ist besonders robust und zuverlässig.

Der Zähler kann auch mit einem Datenlogger geliefert werden.

 


 
Nach oben