Arbeitsgemeinschaft PKA ELSA

Von den Behörden wurde immer wieder der Wunsch an uns herangetragen, doch endlich unsere Pflanzenkläranlagen durch das Deutsche Institut für Bautechnik zuzulassen. Dieser Wunsch und auch die Forderung nach einer Bauartzulassung in einem Bundesland führten im Jahr 2007 zur Gründung einer Arbeitsgemeinschaft.
Aus den Erfahrungen von 5 namhaften Herstellern von Pflanzenkläranlagen, entwickelten wir DEN Prototyp einer Pflanzenkläranlage, welcher auf dem Prüffeld in Mellingen auf seine Praxistauglichkeit hin untersucht wurde. Die Prüfung hat unsere Anlage ausgesprochen zufriedenstellend absolviert. Die Ablaufwerte können Sie sich im Downloadbereich herunter laden.

5 Marktführer - eine Pflanzenkläranlage

Die Mitglieder unserer ARGE gehören zu den Marktführern in Deutschland und das entstandene Produkt vereint somit Erfahrung von etwa 2000 Pflanzenkläranlagen und in der Summe von 75 Jahren.

Das gemeinsame Produkt trägt den Namen PKA ELSA

Wobei ELSA für „Effektive Lösungen für eine saubere Abwasserbehandlung“ steht.

Einen Überblick über die Firmenstandorte finden Sie auf Homepage der ARGE PKA ELSA

Die Mitgliedsfirmen sind:

  1. aqua nostra eG.

    vertreten durch den Vorstend, Maik Herrmann (Sprecher der ARGE),
    Gersdorf 23, 09661 Striegistal
  2. SWT Schulz Wassertechnik Ing.-Büro
    Christian Schulz, Muenzenberger Str. 6, D-35423 Lich

  3. NaturBauHof

    vertreten durch Elisabeth Seyfferth (Schatzmeisterin)
    Dorfstraße 20, 16845 Roddahn
  4. Dirk Fiedler,

    Am Bahnhof 8, 14806 Belzig
  5. Zink GmbH, Betonwerk Abwassersysteme

    vertreten durch Claas Wolters
    Auf der Schanze 9-11, 29303 Bergen

Mit dem Helmholzzentrum Halle-Leipzig (UFZ) wurde eine Kooperationsvereinbarung geschlossen. Das UFZ liefert das know how für die Hygienisierungsstufe.


 
Nach oben